“Das in Nordrhein-Westfalen einzigartige Gerichtsmuseum in Bad Fredeburg gibt dem Besucher anhand einer umfangreichen Sammlung einen Einblick in die Geschichte der Rechtsprechung, der Strafverfolgung und der entsprechenden Behörden und Einrichtungen. Gezeigt werden Requisiten aus der Justizgeschichte,  z. B. eine Gefängniszelle mit originalem Inventar, einen historischen Richterstuhl, alte Büroeinrichtungen und eine Bibliothek.”
Quelle: www.schmallenberg.de

Weitere Informationen unter https://www.gerichtsmuseum.de/


Kurzfilm

Für dieses Museum in meiner Heimat durfte ich einige Bild- und Videoaufnahmen anfertigen. Einen Teil der Aufnahmen habe ich in einem kurzen Film zusammengestellt:

Das Video wurde gemacht mit der Sony A7 III und dem Objektiv Sony FE 24-105mm 4.0 G OSS. Für einige der Bilder wurde das Weitwinkelobjektiv Tamron 17-28mm 2.8 Di III RXD eingesetzt.


Bilder

Das Museum bietet viele Details, die einem beim ersten Anblick nicht auffallen. Ein genauer Blick lohnt sich und die Geschichten hinter den Ausstellungsstücken sind meistens sehr interessant.

Historische Arbeitsplätze

Einige Arbeitsmittel

Der Vollzug 😉

Wer jetzt Lust auf einen Besuch bekommen hat, kann sich auf der Homepage des Museums über die aktuellen Öffnungszeiten informieren. Aufgrund der aktuellen Situation (Dez. 2020) ist es leider geschlossen.

Ansonsten befindet sich das Gerichtsmuseum Bad Fredeburg im Dachgeschoss des örtlichen Amtsgerichts und der Eintritt ist kostenlos!